Dienstag, 6. Juni 2017

Heute im Bike Magazin gefunden:


Umfrage: Frauen-Bikes im Beauty-Check

Damenwahl: Welches ist das schönste Frauen-Bike?

Hersteller von Frauen-MTBs machen sich viele Gedanken zur Technik, aber auch zur Optik. Welches dieser Bikes hier das beste ist, zeigt das Bike Magazin
Das Juliana Furtado CC kostet 10199 Euro. Auch das Scott Contessa Spark im Olympia-Design ist mit seinen knapp 10 Kilo Gewicht kein Schnäppchen. Deutlich erschwinglicher ist dagegen Euer Platz 3: Das Canyon Spectral WMN mit pink-farbenem Schriftzug und Top-Ausstattung wird für 2799 Euro vor die Haustür geliefert.
Doch dieses Ranking bezieht sich ja ausschließlich auf die Optik.
Weitere Information im Bike Magazin


Donnerstag, 1. Juni 2017

HOT. BIKE setzt auf Trends, auf legale umweltfreundliche Art und Weise
Anders der Bericht der Badischen Zeitung vom 30.Mai 2017
In Neapel boomen frisierte E-Bikes – Mafiosi lieben sie
In Neapel gibt es einen neuen Trend: frisierte Elektrofahrräder.
Wer mit solchen hochgezüchteten E-Bikes unterwegs ist, ist bis zu 60 Stundenkilometer schnell. Auch Mafiosi lieben sie.
Der Verkehr in der Metropole ist eigentlich chaotisch genug.
Doch seit dem Einzug der elektronischen Drahtesel nimmt die Anarchie auf den dortigen Straßen langsam überhand. Das Prinzip ist einfach: Man dreht einfach den rechten Lenkergriff zur Beschleunigung und flitzt ohne eigene Körperkraft mit bis zu 60 Stundenkilometern durch die Stadt. Normalerweise erreichen E-Bikes solche Geschwindigkeiten nicht.
Aber findige Unternehmer halfen nach und gaben den Rädern zusätzliche Kraftreserven. Und anscheinend ist dies kein seltenes Phänomen.
Einen "Boom auf den Straßen" hat die Zeitung La Repubblica in Neapel beobachtet.
Jüngst haben die Carabinieri bei Kontrollen 26 dieser Pseudo-Räder sichergestellt, die etwa bei der noch nicht führerscheinreifen Stadtjugend beliebt sind.
Motorroller darf man in Italien erst ab 14 fahren, man braucht einen Führerschein, einen Helm und eine Versicherung.
All dies fällt beim frisierten E-Raser aus – so dachten es sich die neapolitanischen Bike-Tuner.
Die Behörden hingegen erkannten in den aufgemotzten Rädern regelrechte Motorroller, für die entsprechende Vorschriften gelten.
Es soll in Neapel auch private Bastler geben, die sich ihr Fahrrad mit einem stärkeren Elektromotor zur wendigen Stadtrakete umbauen.
Offenbar hat sich aber ein professioneller und illegaler Vertrieb der Räder etabliert.
Die zuletzt konfiszierten Fahrzeuge sollen aus einem Geschäft im südlichen Stadtzentrum stammen. Auch in der Unterwelt gibt es Fans Trend schwappt auf andere Städte Italiens über.
Bei HOT. BIKE bekommen Sie auch Pedelecs und S- Pedelecs, die nicht frisiert sind und der Umwelt helfen. Schauen Sie doch einmal kurz vorbei, entweder auf unsere Website www.hotbike-shop.de oder telefonisch unter 07641-7279